Der Adlige Norbert von Xanten soll Fürstbischof von Magdeburg werden, doch schon sein Einzug in die Stadt gerät zum Skandal – zum ersten von vielen, denn Norbert ist ein streitbarer Zeitgenosse. – Aber was sollen seine dramatische Bekehrung, sein skurriler Streit mit einem „Guru“ oder die Ordensgründung im französischen Sumpf mit uns hier und heute zu tun haben? Mit überraschenden Wendungen bieten „die Steingadener Theater-Anstifter“ auch darauf eine Antwort.

Nach den großen Erfolgen von „Welfs Erbe“ und „Wunder Wies“ ist „Die Anstifter“ das dritte Steingadener Freilichtspiel, das sich mit der Historie und ihren Konsequenzen beschäftigt. Rund 300 Mitwirkende werden erneut den örtlichen Fohlenhof zur Bühne verwandeln, auf der mit Einzel- und Massenszenen, Musik und Gesang, Fuhrwerken und Reiterei, Feuer und Licht und… und… nicht nur Geschichte lebendig wird.